Home

blog image
Mittwoch, der 11. Februar 2015

Notfall-Proj. 5 (2. Tag)

Es ist der zweite Tag unseres Hilfstrips. Heute stehen 5 Notfall-Projekte auf dem Plan. Wir fahren mit dem gesamten Team raus. Wir besuchen als erstes eine alte 76jährige Dame. Sie passt gerade auf ihre 2- und 7jährigen Enkeltöchter auf, die anderen 3 Enkeltöchter (9, 13 und 15 Jahre alt) gehen schon zur Schule. Sie lebt in ihrer simplen Hütte unmittelbar

Read More
blog image

Notfall-Projekt 6 (2.Tag)

Die Bürgermeisterin führt uns zurück. Unmittelbar hinter ihrem Büro beginnt ein sehr armes Viertel dieser kleinen Stadt. Wir besuchen ein kinderloses Paar. Sie wohnen in einer Hütte, die selbst unter dem hiesigen Standard als „sehr schlecht“ zu bezeichnen ist.  Als ich mit Mr. Bong den Zustand der Hütte inspiziere, weißt er uns darauf hin, dass weder die Hütte, noch das

Read More
blog image

Notfall-Projekt 7 (Trip Feb 2015)

Wir müssen nicht fahren, die Nachbarin ist das zweite Emergency Projekt in diesem Dorf. Vor 6 Monaten starb ihr Mann. Sie weint, als sie uns erzählt, dass sie nur zusehen und warten konnte, als ihr Mann krank wurde. Sie hatten keine finanziellen Mittel um einen Arzt zu konsultieren oder Medizin zu kaufen. Nun steht sie da mit einer 15jährigen Tochter,

Read More
blog image

Notfall-Projekt 8 (2.Tag): die Steigerung von schwerhörig ist mega-schwerhörig

Das letzte Emergency-Projekt für heute ist ganz speziell. Wir halten an einer bemerkenswert schlechten Hütte. Hier wohnt ein sehr altes Pärchen, er ist 93 und sie 89. Die Kinder sind alle im Krieg getötet worden. Beide sind schwerhörig, extrem schwerhörig. Alt und schwerhörig ist eine schlechte Kombination in der 3. Welt. Bei der Konversation mit ihnen muss Mr. Bong immer

Read More
blog image
Montag, der 9. Februar 2015

Notfall-Proj 4 (1.Tag) Das Haus ist ein Parallelogramm, 6 Kinder sind gefährdet

Durch den morgentlichen Sturz von Roy, einem unserer beiden Optiker, haben wir einen halben Tag verloren. Daher müssen wir uns ein wenig sputen und können am heutigen Tag nur noch ein Emergency-Projekt besuchen. Wir besuchen eine Familie mit 6 Kindern. Sie leben zusammen mit ihrer Mutter in einer lebensgefährlichen Hütte, die mehr einem Parallelogramm ähnelt. Die Mutter ist 42 Jahre

Read More
blog image
Samstag, der 7. Februar 2015

Proj. 3 (1.Tag) zwei alleinstehende Frauen, hier, ein häufiges Schicksal

Schon an der Straße erwartet uns eine überaus freundliche Frau. Sie weiß von der Bürgermeisterin, dass wir kommen. Meine Frage nach ihrem Alter kann sie leider nicht beantworten. Sie lebt hier zusammen mit ihrer Tochter, aber wie alt diese ist, weiß sie auch nicht. Angeblich ist ihr Mann vor 2 Jahren gestorben, aber die Bürgermeisterin lacht im Hintergrund – es

Read More
blog image
Freitag, der 6. Februar 2015

Proj.2 (1. Tag Hilfstrip 2/2015)

Wieder fahren wir weit raus. Die Village Leaderin will uns zwei Witwen zeigen und hofft, ihnen damit irgendwie ein Stück in ihrem Schicksal zu helfen. Sie wohnen nebeneinander. Die erste ist 53 Jahre alt. Sie lebt alleine. Sie sieht gepflegt aus, aber scheint mental stark angeschlagen. Ihre Augen sind entzündet und nervös. Wir haben unzählige Sonnenbrillen dabei. Eine Sonnenbrille schützt

Read More
blog image
Mittwoch, der 4. Februar 2015

Proj.1 (1. Tag Hilfstrip 2/2015) alt in der 3. Welt zu werden ist oft eine Strafe

Unser erstes (Emergency-)Projekt wird uns von der örtlichen Commune Council ans Herz gelegt. Sie führt uns zu einem 84 jähr. wirklich alten Mann. Er erzählt uns, dass seine Kinder im Laufe der Jahre all sein Land Stück für Stück verkauft haben. Selbst die Hütte, die er auf seinem damals eigenen Land errichtet hat, steht heute auf fremdem Grund. Zweites Problem

Read More
blog image
Dienstag, der 27. Januar 2015

7 Alt, nett, hilfslos und zusätzlich grauer Star, wir nehmen ihn in unser Katarakt-Programm auf

Pascal und ich (Michael) sind heute den ganzen Tag alleine unterwegs. Nach der handwerklich geschickten alten Dame führt uns der Provinz-Leader zu einem alten Herrn. Viele ältere Menschen versuchen, sofern es möglich ist, durch kleine Arbeiten ein paar Riel zu verdienen. Dieser ältere Herr ist 75 Jahre und stellt Dachmaterialien her, um Hütten zu decken. Seine Lebenssituation ist sehr schwer,

Read More