Home / Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

blog image
Donnerstag, der 15. September 2016

Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

Das zweite Projekt, dass wir mit finanzieller Unterstützung der Bundesregierung (BMZ) machen dürfen, heißt „PPG“ – Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) –  Die Kleinbauern im Zielgebiet rund um Battambang/Nordkambodscha sind in hohem Maße von Armut und einer prekären Nahrungsunsicherheit bedroht. Dies ist besonders während der Trockenzeit der Fall. Nur 56 Prozent der Familien haben genug Wasser in der

Read More
blog image
Donnerstag, der 9. April 2015

Unser neuer Film zeigt die Tragweite unserer Arbeit

Read More
blog image
Montag, der 3. Februar 2014

10 Wir arbeiten immer weiter draußen

Die Strecken, die wir zu den Projekten zurücklegen, führen immer weiter raus in die abgelegensten Gebiete Kambodschas. Hierher würde man als „normaler Tourist“ sicher nie hinkommen, geschweige denn wieder zurück. Schon ca. 25 Km sind wir von den befestigten Straßen entfernt. Diese Gebiete sind fast nur noch mit dem Motorrad zu erreichen, die Wege sind einfach zu schmal, unwegsam und

Read More
blog image
Donnerstag, der 30. Januar 2014

8 Emergency-Projekt: So simpel kann hier ein Business entstehen

Noch immer sind wir mit Mr.Bong und dem Bürgermeister unterwegs. Wir besuchen eine alte Dame.  Sie ist Witwe und lebt alleine in einer Hütte, die nicht ihr gehört. Schnell erkennen wir, dass sie mental sehr schwach ist. Die beiden Töchter haben sie verlassen. Die Hütte liegt in der Mitte einer Siedlung und hat eine gute Substanz. Als wir sie darauf

Read More
blog image
Mittwoch, der 19. Dezember 2012

P 86-12 Er braucht unseren Rollator, seine Frau ein eigenes Business

Noch immer haben wir einen Rollator übrig. Wir sprechen mit dem Provinz Chef, um eine Person zu finden, die dringend eine solche Gehhilfe braucht. Für unsere Arbeit sind diese Tips natürlich unerlässlich. Wie sonst sollten wir zielgenau unsere Hilfe platzieren? Wir fahren einige Km nach Westen und halten an einer Hütte, die mehr einem Unterstand ähnelt. Hier lebt ein etwa

Read More
blog image
Donnerstag, der 6. Dezember 2012

P 62-11/12 Dank Clifford Chance: Schulerweiterung auf 200 Schüler (-innen), Bibliothek, Trinkwasser, etc.

Im letzten Jahr durften wir, dank einer Spende von IKEA-Kaarst, eine Schule in Kandieng/Provinz Pursat eröffnen. Neben den 28 Notfallprojekten, die wir im Rahmen der kleinen Hilfsaktion 2012 bearbeiten konnten, standen zwei Langzeit-Entwicklungsprojekte auf dem Programm. Eines davon ist unsere Schule in Kandieng. Dank der großzügigen Spende der Anwaltskanzlei “Clifford Chance”, die sich aus € 5.000,- Spenden der Mitarbeiter und

Read More
blog image
Dienstag, der 4. Dezember 2012

P 01-08/10/11/12 Old Lady, unser ältestes Projekt

Hey, da sind wir wieder. Unser erstes Projekt, meine Old Lady. Was ist nur aus der „verrückten alten Dame“ vor dem Dorf geworden in der Zeit, in der wir einmal im Jahr nach ihr schauen (seit 2007!) ? Sie ist zwar immer noch alt und das wird auch nicht besser , aber sie ist glücklich, hat Zuversicht und ist eine

Read More
blog image
Mittwoch, der 28. November 2012

P 77-12 unser “Grand Manager” und unser neues Moped vor Ort

Es ist ein wichtiger und nötiger Schritt, den wir nun einleiten. Immerhin haben wir seit unserem ersten Besuch im Jahre 2007 rund 100 Projekte umgesetzt, dem Leben hunderter Menschen wieder eine Perspektive durch Trinkwasser und Ernährung gegeben, Leben gerettet, Geburten ermöglicht und Schwerstbehinderten Mobilität gebracht. Die meisten dieser Projekte sind zwar erfolgreich abgeschlossen, aber viele dieser Projekte sind Langzeitprojekte und

Read More
blog image
Mittwoch, der 26. September 2012

P 66-10/12 der extrem stark behinderte Junge

Wie jedes Jahr versuchen wir auch dieses Mal möglichst viele Projekte aus den Vorjahren zu besuchen, um zu schauen, wie sich die einzelnen Projekte entwickelt haben und ob eine weiterführende Hilfe dringend nötig ist. Zudem gibt ein solcher Besuch den Beteiligten das beruhigende Gefühl, dass sich jemand um sie kümmert, dass sie dem Rest der Welt nicht völlig egal sind.

Read More
blog image
Dienstag, der 11. Oktober 2011

P 59-11: Die Pilzzüchterin

Auf dem Weg zu unserem eigentlichen Ziel, der Schule in Kandieng, fällt uns eine weitere Frau auf. Sie ist Pilzzüchterin, hat aber keinerlei Geräte und auch keine finanziellen Möglichkeiten, um das Geschäft wenigstens auf das Niveau zu heben, dass es sie ernähren könnte. Sie ist laut Aussage der Nachbarn und des Bürgermeisters fleißig, aber ohne Geräte und Geld kann sie

Read More
Nächste Seite »