Home / 11 Emergency-Projekt: 115 Jahre alt ! … und total nett

blog image
Samstag, der 8. Februar 2014

11 Emergency-Projekt: 115 Jahre alt ! … und total nett

Ja, diese Überschrift muss einfach so gewählt werden, Wenn auch manche Menschen im Alter merkwürdig werden, so gibt es auch hier Ausnahmen. Wir fahren nach ….. . Es ist ein weiter Weg, der an einer historischen Stelle endet. Hier errichtete der Diktator und Türan Pol Pot in den 70er Jahren einen 3 Km langen Staudamm. Besser gesagt Zwangsarbeiter mussten ihn

Read More
blog image
Donnerstag, der 30. Januar 2014

9 Emergency-Project: Die alte Frau muss schnell ins Krankenhaus

Als wir auf den Hof fahren, sieht alles nach bester kambodschanischer Ordnung aus.  Hier wird wohl mit Viehzucht das Geld verdient. Die Commune-Leaderin führ uns zu der sog. Reisbank des Dorfes. Es ist eine gut befestigte Scheune, die sogar Lehmwände hat. Die Dorfbewohner fühlen sich für eine alte Dame verantwortlich, die keine Angehörigen mehr hat und auch keine eigene Hütte.

Read More
blog image
Sonntag, der 26. Januar 2014

5 Unser mobiles Optik-Studio und unsere mobile Physio-Praxis ☺

Es ist der 21.1.2014. Wir sind mit dem Truck einige Kilometer außerhalb unserer Basis. Heute steht ein kleines Dorf westlich von Banan auf dem Plan, Knom Pol, Nordkambodscha. Hier wollen wir etwa 50 Leute körperlich und augentechnisch untersuchen. Erst einmal müssen wir den Truck abladen und einige Hindernisse überwinden. Als wir unser provisorisches Health-Care-Center (siehe Bild) aufgebaut haben, legen Pascal

Read More
blog image
Montag, der 19. August 2013

P 93-13 B und P 98-13 B: Großprojekt “Gesundheitscheck” durch den Mediziner Dirk Boerner

Den Hilfstrip 2013 habe ich, Roland Debschütz, zusammen mit drei sehr engagierten Menschen unternehmen dürfen. Es war u.a. mein Freund und Arzt Dirk Boerner. Er ist hausärztlich tätiger Internist, mit Weiterbildung Reisemedizin und einer Praxis in Düsseldorf. Er hat unzählige Menschen kostenlos untersucht und sehr viele gesundheitlich schlimme Schicksale damit abwenden, heilen oder wenigstens lindern können. Wir sind in Nordkamboscha (Banan/Battambang)

Read More
Donnerstag, der 17. Januar 2013

Projekt Augenlicht

Alle 123 Brillen- und Spenden-Plexiglasboxen sind nun platziert und stehen bei engagierten Optikern und Ärzten. Unser Ziel ist es, in 2013 100 Cataract-Operationen (grauer Star) durchführen zu können und 500 Menschen zu finden, die eine Brille und/oder Sonnenbrille brauchen. Als die ersten 1000 Fassungen und Sonnenbrillen bester Qualität nach Kambodscha zum Versand standen, entschieden wir uns, die Aktion „Sammelboxen“ bis zum 27.12.2013

Read More
blog image
Sonntag, der 16. Dezember 2012

P 80-12 der Nachbar spuckt Blut

Als wir uns um die 7-köpfige Familie (P 79-12) kümmern, die im Sturm alles verloren hat, fällt uns ein Nachbar auf, der vor seiner Hütte kniet und entgegen des normalen Verhaltens der Nachbarn nicht bei den Aufräumarbeiten hilft. Wir schauen uns die Sache mal genauer an und bemerken, dass er laufend Blut spuckt und auch sonst einen schwer kranken Eindruck

Read More
blog image
Donnerstag, der 13. Dezember 2012

P 85-12 Das Projekt der Familie und Firma Ralf Kämmerling

Wir sind zurück in Banan. David und Bong haben mit dem Village Leader über mögliche Notfallprojekte gesprochen. Früh am Morgen brechen wir auf. Das Ziel ist eine Witwe, die in einer zerfallenen Hütte lebt. Die Ausgangslage ist eigentlich gar nicht so schlecht, aber den beiden fehlt jegliche Anschubfinanzierung. Der Sohn versucht alles, um wenigstens das Überleben seiner Mutter zu gewährleisten,

Read More
blog image
Mittwoch, der 12. Dezember 2012

P 64-12 Help4Cambodia “Familie in Not”

Welches Kind möchte miterleben, das die eigene Mutter oder gar es selbst geschlagen, vergewaltigt oder zu Zwangsarbeit genötigt wird? Die Frage ist leicht zu beantworten. Kein Kind dieser Welt möchte das. Doch leider sind genau solche Fälle in Kambodscha an der traurigen Tagesordnung. Die 10-jährige Srey Mao haben wir beim Besuch… … des Shelters des Cambodian Women`s Crisis Center in

Read More
blog image
Montag, der 3. Dezember 2012

P 78-12 die beiden kleinen Mädchen aus Chansotherins Nachbarschaft brauchen dringend einen Paten

Als wir für Birgit und Heinz wieder in Sthany village bei Chansotherin sind, fallen uns zwei kleine schüchterne Mädchen auf. Sie haben irgendeine Kopfhauterkrankung, sind sehr schmutzig, ungepflegt und nur mit lumpenartigen Kleidern bedeckt. Bitte schaut Euch mal die Bilder genau an (klicken) Wir möchten uns die Sache mal genauer anschauen, aber die beiden kleinen Mädchen sind scheu und laufen

Read More
blog image
Samstag, der 1. Dezember 2012

P 07-08/10/11/12 Chansotherin, das Patenkind von Birgit & Heinz

Chansotherin Chorn ist unser zweites Kind, deren Schulsponsering wir 2008 übernommen haben. Auch sie und ihre Familie wohnen in Pursat. Glücklicherweise nicht wie Khoen in dem verlassenen Bahnhof, der 2013 wieder in Betrieb genommen werden soll. Sie wohnt etwa 200 Meter davon entfernt. Die Familie Chorn hat eine bescheidene Hütte auf dem Grundstück der Großmutter. Chansotherin hat großes Glück gehabt.

Read More
« Vorherige SeiteNächste Seite »