Home / Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

blog image
Donnerstag, der 15. September 2016

Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

Das zweite Projekt, dass wir mit finanzieller Unterstützung der Bundesregierung (BMZ) machen dürfen, heißt „PPG“ – Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) –  Die Kleinbauern im Zielgebiet rund um Battambang/Nordkambodscha sind in hohem Maße von Armut und einer prekären Nahrungsunsicherheit bedroht. Dies ist besonders während der Trockenzeit der Fall. Nur 56 Prozent der Familien haben genug Wasser in der

Read More
blog image
Donnerstag, der 9. April 2015

Familie Boerner im Notfall-Einsatz vor Ort: 23 Jähriger gelähmt durch Unfall

Wir fahren zu einem 23jährigen Mann, der vor 3 Jahren während der Arbeit in Thailand von einem 4 Meter hohen Gerüst gefallen ist. Dabei hat er sich einen Lendenwirbel gebrochen und seitdem hat er eine komplette Lähmung beider Beine. Er wohnt mit seiner Mutter in einer Minihütte, welche eigentlich nur ein Anbau vom Haus seiner Schwester ist. Diese ist Alkoholikerin

Read More
blog image

Unser neuer Film zeigt die Tragweite unserer Arbeit

Read More
blog image

Familie Boerner im Notfall-Einsatz vor Ort: Grandfather Cambodia

Wir besuchen einen 89 jährigen Mann, der von allen in der Gegend nur “Grandfather Cambodia” genannt wird. Er hat keine Familie und lebt seit Jahrzehnten alleine. Er ist sehr schwerhörig und allein die Tatsache, dass er niemals Besuch bekommt führt dazu, dass er gar nicht mehr aufhört zu reden. Als er unsere beiden 9 und 12 jährigen Töchter sieht, die

Read More
blog image
Sonntag, der 1. März 2015

meine Güte, die armen Kinder …

Das Screening in …… läuft reibungslos und am Ende des Tages werden Michael, Pascal und Roy 200 (!) Patienten untersucht haben. Eine unglaubliche Leistung der drei Spezialisten – ein super Team. Mr. Bong und ich waren den ganzen Vormittag bei dem behinderten Polio-Mädchen. Als wir gegen Mittag ankommen baut das Team gerade unser provisorisches Optikstudio und die Healthcare-Praxis ab, um

Read More
blog image

Bericht: Projekt Augenlicht Feb 2015

Am 31. Januar 2015 war es wieder so weit, auf nach Kambodscha. Das Team um Roland Debschütz mit Roy Houten, Pascal Pepels und Michael Jäger trafen sich am Düsseldorfer Flughafen mit dem Ziel, möglichst vielen hilfebedürftigen Kambodschanern das Leben zu verbessern, speziell auch durch Erhaltung oder dem Wiedererlangen der Sehkraft.   Roy Houten und Michael Jäger waren für die Umsetzung

Read More
blog image
Donnerstag, der 26. Februar 2015

Auch hier suchen wir Sponsoren: Das Mädchen hat Polio und liegt nun schon seit 11 Jahren in der gleichen Position :(

Als wir 2014 auch im Februar hier waren, hatten wir ein stark behindertes Mädchen besucht, dass schon seit 11 Jahren in der gleichen Position lag. Leider hat unser damaliges Bemühen keine Früchte getragen, die Mutter hatte alles blockiert. Der Fall ist so schlimm und die Behinderung so stark, dass wir hier die originale Fallbeschreibung des letzten Jahres erneut wiederholen wollen,

Read More
blog image
Mittwoch, der 25. Februar 2015

Wir suchen einen Sponsor für den Waisenjungen

Wir suchen einen Paten. So muss diese Projektbeschreibung einfach beginnen. Wir wollen es diesmal kurz halten, es ist schnell erzählt. Es geht um einen 10 jährigen Jungen. Er wohnt bei der Großmutter von Sutharin, dem Patenkind meiner Cousine Birgit und ihrem Mann Heinz. Immer wenn wir sie besuchen gehen, kommen etwa 30 Kinder angelaufen und begrüßen uns aufs Herzlichste. Sie

Read More
blog image
Sonntag, der 22. Februar 2015

Notfallprojekt 14 (… Fehlalarm, kein Notfall)

Mr. Bong, Roy und ich fahren weiter. Man führt uns zu einer Frau namens Chy Chu. Sie ist 68 Jahre alt und passt, wie so oft hier, auf ihre beiden Enkelkinder auf. Vielleicht ist es auch anders herum, denn sie sind inzwischen 13 und 25 Jahre alt. Sie sind bitterarm, aber weit entfernt von einem Notfall, zum Glück. Sie wohnen

Read More
blog image
Samstag, der 21. Februar 2015

Notfallprojekt 13 (die “90-Grad-Oma”)

Unser Team teilt sich nun auf. Wir bilden zusammen mit Bareebo zwei Teams, die weit von einander entfernt operieren. Roy und ich fahren mit Mr. Bong weiter. Als erstes besuchen wir eine alte Oma. Wir nennen sie gleich „90 Grad-Oma“, da sie seit einem Unfall vor 3 Jahren in einer nach vorne gebeugten 90 Grad-Haltung umherschleicht. Die alte Dame heißt

Read More
Nächste Seite »