Home / Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

blog image
Donnerstag, der 15. September 2016

Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) …. unser zweites BMZ-Projekt

Das zweite Projekt, dass wir mit finanzieller Unterstützung der Bundesregierung (BMZ) machen dürfen, heißt „PPG“ – Ponds, Pumps and Gardens (Teiche, Pumpen und Gärten) –  Die Kleinbauern im Zielgebiet rund um Battambang/Nordkambodscha sind in hohem Maße von Armut und einer prekären Nahrungsunsicherheit bedroht. Dies ist besonders während der Trockenzeit der Fall. Nur 56 Prozent der Familien haben genug Wasser in der

Read More
blog image
Donnerstag, der 9. April 2015

Unser neuer Film zeigt die Tragweite unserer Arbeit

Read More
blog image

Familie Boerner im Notfall-Einsatz vor Ort: Grandfather Cambodia

Wir besuchen einen 89 jährigen Mann, der von allen in der Gegend nur “Grandfather Cambodia” genannt wird. Er hat keine Familie und lebt seit Jahrzehnten alleine. Er ist sehr schwerhörig und allein die Tatsache, dass er niemals Besuch bekommt führt dazu, dass er gar nicht mehr aufhört zu reden. Als er unsere beiden 9 und 12 jährigen Töchter sieht, die

Read More
blog image
Sonntag, der 22. Februar 2015

Notfallprojekt 14 (… Fehlalarm, kein Notfall)

Mr. Bong, Roy und ich fahren weiter. Man führt uns zu einer Frau namens Chy Chu. Sie ist 68 Jahre alt und passt, wie so oft hier, auf ihre beiden Enkelkinder auf. Vielleicht ist es auch anders herum, denn sie sind inzwischen 13 und 25 Jahre alt. Sie sind bitterarm, aber weit entfernt von einem Notfall, zum Glück. Sie wohnen

Read More
blog image
Samstag, der 21. Februar 2015

Notfallprojekt 13 (die “90-Grad-Oma”)

Unser Team teilt sich nun auf. Wir bilden zusammen mit Bareebo zwei Teams, die weit von einander entfernt operieren. Roy und ich fahren mit Mr. Bong weiter. Als erstes besuchen wir eine alte Oma. Wir nennen sie gleich „90 Grad-Oma“, da sie seit einem Unfall vor 3 Jahren in einer nach vorne gebeugten 90 Grad-Haltung umherschleicht. Die alte Dame heißt

Read More
blog image
Mittwoch, der 18. Februar 2015

Notfall-Projekt 12

Manchmal ist es auch komisches Gefühl. Wir werden irgendwo hin geführt. Inmitten eines fremden Lebens. Plötzlich sind wir da, vermutlich auch ein komisches Gefühl für die Betroffenen. Sie werden aus dem Nichts befragt und abgelichtet, auch wenn wir sicher nur Gutes im Sinn haben. Wir sind noch immer in O´Pong Moeahn, einer sehr kleinen Stadt etwa 13 Km von unserem

Read More
blog image
Montag, der 16. Februar 2015

Projekt 11 (wir wollten verhindern, dass sie irgendwann ein Notfall wird)

Und wieder braucht eine alte Frau unsere Hilfe. Ihr Name ist Sin Sam und sie lebt in O´Pong Moeahn. Sie ist alleine und wird von den Nachbarn irgendwie mit durchgeschleppt. Die Bügermeisterin hat scheinbar ein Herz für alte und kranke Menschen und versteht den Sinn, der hinter unseren Notfall-Projekten steht, sehr gut. Trotzdem ist mein erster Eindruck hier ist kein

Read More
blog image
Freitag, der 13. Februar 2015

Notfall-Projekt 9 (das wäre ihr Ende gewesen)

Als wir das Dorf verlassen, stoppt die Bürgermeisterin noch einmal. Sie zeigt uns erneut eine alte Dame, Kinder und Mann tot, ein schreckliches Schicksal. Natürlich geht es vielen Menschen so in der 3.Welt, aber wir wollen möglichst vielen helfen, egal ob jung oder alt. Zuerst kümmern wir uns bei den Notfall-Projekten um die Grundbedürfnisse und versuchen ein Minimum an Sicherheit herbeizuführen.

Read More
blog image
Mittwoch, der 11. Februar 2015

Notfall-Projekt 6 (2.Tag)

Die Bürgermeisterin führt uns zurück. Unmittelbar hinter ihrem Büro beginnt ein sehr armes Viertel dieser kleinen Stadt. Wir besuchen ein kinderloses Paar. Sie wohnen in einer Hütte, die selbst unter dem hiesigen Standard als „sehr schlecht“ zu bezeichnen ist.  Als ich mit Mr. Bong den Zustand der Hütte inspiziere, weißt er uns darauf hin, dass weder die Hütte, noch das

Read More
blog image

Notfall-Projekt 7 (Trip Feb 2015)

Wir müssen nicht fahren, die Nachbarin ist das zweite Emergency Projekt in diesem Dorf. Vor 6 Monaten starb ihr Mann. Sie weint, als sie uns erzählt, dass sie nur zusehen und warten konnte, als ihr Mann krank wurde. Sie hatten keine finanziellen Mittel um einen Arzt zu konsultieren oder Medizin zu kaufen. Nun steht sie da mit einer 15jährigen Tochter,

Read More
Nächste Seite »