Suchergebnisse für: Projekt Augenlicht

blog image
Sonntag, der 1. März 2015

Bericht: Projekt Augenlicht Feb 2015

Am 31. Januar 2015 war es wieder so weit, auf nach Kambodscha. Das Team um Roland Debschütz mit Roy Houten, Pascal Pepels und Michael Jäger trafen sich am Düsseldorfer Flughafen mit dem Ziel, möglichst vielen hilfebedürftigen Kambodschanern das Leben zu verbessern, speziell auch durch Erhaltung oder dem Wiedererlangen der Sehkraft.   Roy Houten und Michael Jäger waren für die Umsetzung

Weiterlesen

blog image
Donnerstag, der 23. Januar 2014

2 Projekt Augenlicht, Cataract und med.Untersuchung am ersten Tag der kleinen Hilfsaktion 2014

Erst gestern sind wir angekommen und schon geht es los. Wir werden beginnen mit der Untersuchung von 20 Patienten in unserem Office in Banan. Schon vor Wochen haben wir etwa 2.000 Brillenfassungen, 500 Brillenetuis und einiges Material per DHL nach Kambodscha vorgeschickt. Als wir in unserem Office ankommen, sitzen schon etwa 20 Patienten in dem zum Wartezimmer umfunktionierten Parkplatz unseres

Weiterlesen

Donnerstag, der 17. Januar 2013

Projekt Augenlicht

Alle 123 Brillen- und Spenden-Plexiglasboxen sind nun platziert und stehen bei engagierten Optikern und Ärzten. Unser Ziel ist es, in 2013 100 Cataract-Operationen (grauer Star) durchführen zu können und 500 Menschen zu finden, die eine Brille und/oder Sonnenbrille brauchen. Als die ersten 1000 Fassungen und Sonnenbrillen bester Qualität nach Kambodscha zum Versand standen, entschieden wir uns, die Aktion „Sammelboxen“ bis zum 27.12.2013

Weiterlesen

Montag, der 14. September 2015

Projekt: Augenlicht

Weiterlesen

blog image
Samstag, der 1. November 2014

Projekt „Augenlicht“ geht ins dritte Jahr – ein Resumé und ein Ausblick in die Zukunft

Ich werde es nie vergessen, den Anfang dieses Projektes. Es ist ein gutes Beispiel für die direkte und unbürokratische Art unserer Hilfe. Das Augenlicht zu verlieren ist überall auf der Welt schrecklich, aber in der 3.Welt unvergleichlich folgenschwer. Erblindet ein Elternteil, wird die vorher schon kaum zu gewährleistende Versorgung der Familie fast unmöglich. Die Folge ist meist der Tot mindestens

Weiterlesen

Dienstag, der 3. August 2010

Projekte zum Thema Gesundheit: Tolle Dinge haben wir hier schon gemacht, Augenlicht zurück gegeben, unmittelbar ein Leben gerettet etc

Das müsst Ihr Euch einfach mal durchlesen. Aktuell geben wir einem alten Mann das Augenlicht wieder (Kosten $ 100,- !!!), wir haben in Proj. 14 einer Frau mit Eileiterschwangerschaft ganz klar für lächerliche $ 230,- das Leben gerettet, wir (Endru und ich) haben zwei Rollstühle als unsere eigenen ausgegeben und behauptet, wir müssten uns temporär da rein setzen. So konnten

Weiterlesen

blog image
Montag, der 2. März 2015

Auch das DMV-Race-Taxi (Auto) fährt für unsere Aktion Augenlicht

Mitfahren im Rennwagen Spaß haben und dabei Gutes Tun – diesem Motto schloss sich auch der bekannte Motorsport-Profi Thomas Sandmann an und unterstützt uns seit Beginn der Saison 2014 mit seinem Porsche 993 Rennwagen. Seit jeher ist Thomas Sandmann für Superlative bekannt. In seiner Jugend fuhr er die legendären Tourenwagen der Gruppe A. Heute zählt er als Teamchef und Rennstall-Inhaber

Weiterlesen

blog image
Mittwoch, der 11. Februar 2015

Notfall-Projekt 7 (Trip Feb 2015)

Wir müssen nicht fahren, die Nachbarin ist das zweite Emergency Projekt in diesem Dorf. Vor 6 Monaten starb ihr Mann. Sie weint, als sie uns erzählt, dass sie nur zusehen und warten konnte, als ihr Mann krank wurde. Sie hatten keine finanziellen Mittel um einen Arzt zu konsultieren oder Medizin zu kaufen. Nun steht sie da mit einer 15jährigen Tochter,

Weiterlesen

blog image
Montag, der 2. August 2010

Projekt 29-10: zwanzig Jahre blind sollte reichen!

Weitere Bilder Video Youtube Unsere Vorabinfos waren: Blinder Mann, 77 Jahre, lebt bei seiner Nichte auf dem „Grundstück“, O.K. denken wir, mit schon einwenig Routine. Zuerst sehen wir uns die Behausung der Nichte an. Eine Bruchbude sondergleichen, völlig desolat und ausgetrocknet. Ich überlege die ganze Zeit, wo in der Bretterbude eigentlich das Zentrum ihres Lebens sein soll. Es kommt noch

Weiterlesen

blog image
Donnerstag, der 23. Januar 2014

1 Es geht los …. wir starten zur “kleinen Hilfsaktion 2014″

Es ist Mitte Januar und die kleine Hilfsaktion geht in ihr 7tes Jahr. Wir stehen am Flughafen Düsseldorf, ausgestattet mit zwei Rollatoren, einem Rollstuhl und unseren Rucksäcken. Wir sind bereit, finanziell und strukturell besser aufgestellt als je zuvor und haben wie immer richtig Lust darauf, möglichst vielen Menschen zu helfen, die ohne uns keine Möglichkeit haben, aus ihrer prekären Situation

Weiterlesen